Fotos Injazz

www.injazz.de

Seit 2004 fotografiere ich Jazzmusiker aus der ersten Reihe. Bisher waren es ca. 700 Konzerte. Ich dachte zunächst, die eine oder andere "Mark" verdienen zu können. Aber weit gefehlt. Jazzmusiker sind arm dran, wenn man Ausnahmen weglässt. 50 Euro am Abend sind keine Seltenheit. Auch bei Verlagen ist kaum was zu holen.

Also höre ich Jazz ohne Hintergedanken und verschenke auch Fotos, wenn mir die Musik gefällt. Dabei interessieren mich neue Konzepte mehr als das, was ich auf Festplatte habe. Es darf dann auch in die Hose gehen. Wer nichts wagt, gewinnt auch nichts.

. . . . . . . .

© Impressum | Datenschutz