Barrierefreie-Hompage

Barrierefreier-Neustart

Coronakrise

Double-Opt-in

Smartphone-Camera am PC

ezzPDF

Farbe bekennen

Festnetz abschaffen?

Fritz/NAS

Fritzbox-Player

Genius-Newsletter

Google Adwords

Huawei in die Tonne

Microtagetting

Mit Posteo mailen

Mysql oder Scandir?

NUC und MINT

Offen oder geschlossen?

Open Camera App

Passwort sicher

PDF aus Klartext

Platz für XAMMP

Providerwechsel

Responsive Web Design

SSL-Zertifikat erforderlich

Suche im Klartext

Telekom-adieu

Typografie

USB-Tethering

Wordpress ist Blogware

Youtubes löschen

 

 

Telekom-adieu

Am 13.3.2019 kam der Brief, mit dem die Telekom den laufenden Vertrag kündigt, um einen neuen für VoIP abzuschließen. Die Laufzeit von zwei Jahren wird neu gestartet, und damit bin ich nicht einverstanden. Nach 50 Jahren ist nun Schluss. Ich werde keine Festnetznummer mehr haben. Inzwischen wird meistens mobil telefoniert. Auch ins Internet werde ich mobil gehen - mit höherer Geschwindigkeit.

In meiner neuen modemlosen Fritzbox 4040 steckt ein Internet-Stick mit SIM-Card. Alternativ bringt Tethering via Smartphone Internet.

Der Telekom-Vertrag kostet/e 35,00/Monat. Für 14,99/4 Wochen bekomme ich 5.5 Gb Transfervolumen. Bleiben 20,00 fürs Telefonieren und ggf. für zusätzliches Volumen.

[update] Vodafone bietet jetzt (Mai 2020) 10 Gb Transfer und Telefon flat für 20€ [/update]

siehe auch USB-Tethering

Neben der App MyFritz für die Bedieneroberfläche des Routers und den Datentransfer mit FritzNAS habe ich die App FritzFon, mit der das Smartphone auch overIP kann.

Das 24-Stunden- bzw. 4-Wochen-Paket wird mit Internet-Stick am Computer gestartet. Ist das Paket aufgebraucht, erscheint im Computer eine Buchungsoption für eine Fortsetzung, die also nicht automatisch erfolgt.