Touren  

Friday Trailer

2015-03-24

1 und 2 zeigen Rucksack/Reisetasche von EagleCreek. Das Teil macht sich bei Bedarf richtig groß. In den Rücken habe ich drei Löcher gebohrt - vorbei an den eingesteckten Trägergurten.

Bilder 3 und 5 zeigen die Box. Das ist die rustikale Version für die Fahrt zu Sperrmüll- und Wertstoffhof.

4 zeigt einen Notgurt vom Kupplungsteil zur Schutzblechstrebe ... sicherheitshalber. Der war nicht mitgeliefert worden von den Amis.

6 zeigt die Teile, die - samt Rädern - bequem in Rucksack/Reisetasche passen. Die Deichsel habe ich vom Spandauer IronMan teilen lassen. Vorher ragte sie aus Rucksack/Reisetasche.

7 und 8 zeigen den nakten Trailer, dem ich eine Schiene als Abstandhalter verpasst habe.

9 zeigt das Klappbrett, das notfalls auch in Rucksack/Reisetasche passt. An den Ösen kann man Spanngurte befestigen. Diese Variante war die erste, aber sie besitzt nicht meine Gunst. Das Brett ist zu schwer. Vielleicht versuche ich es mal mit einem dünneren. Für das Klappbrett müssen die Räder umgedreht werden. Dadurch gibt es mehr Zwischenraum ... oder das dünnere Brett wird etwas schmaler.

So hatte ich mir das vorgestellt, als Gero mich im Forum bromptobauten.de auf diesen Hänger aufmerksam machte. 180 Euro hat er (ohne Box, Rucksack / Reisetasche und Klappbrett) gekostet (inklusive Fracht und Steuern).

Aus gegebenem Anlass:
Achsbreite (Original 57 cm, mit Distanzstücken (zB Gartenschlauch) etwa 5 cm breiter)

  © dliste | Impressum | Datenschutz