Touren  

Das hat gefehlt

(1) Bigfoot macht die linke Pedale etwas breiter und schützt eingeklappt den Rahmen.

(2) Ersatzklemmen für den Fall, dass sie aus Jux und Dollerei geklaut werden.

(3) Mini-Bag (von Ortlieb für Brompton) jetzt von mir mit zusätzlichem Schnappverschluss, da die Druckknöpfe unpraktisch sind.

(3b) Auch die Halterung des Trägergurts ist suboptimal. Deshalb auch hier eine Steckverbindung.

(4) Ziplok sorgt für die schnelle und einfache Sicherung des Rads. In diesem Fall halten die beiden abschließbaren Kabelbinder (mit Stahlseele) das gefaltete Rad zusammen, wenn ich es mit ausgefahrenem Sattel auf der Schulter trage. Auch für die "Sicherung" der Einkaufstasche am Lenker nützlich.

(5) Abus Granit 150 (innen 150 mm, knapp 700 Gramm).

(6) 15er Schlüssel fürs Hinterrad, klein und handlich.

(7) Topeak Tool (75 mm, sehr solide, Mantelheber für den Notfall).

(8) Schmaler (verstellbarer) Nylongurt zwischen Sattel und Rahmen sichert die richtige Sattelhöhe. Der Gurt wird im gefalteten Brompton ggf. zum Griff.

  © dliste | Impressum | Datenschutz